Groschenauto
  Hammer Spielzeug
 


Hammer Spielzeug


Hammer Spielzeuge waren vielseitig, es wurden für Jungen wie Mädchen, ob draußen oder im Haus Spielzeuge angeboten.
Ein nicht unerheblicher Teil dieser Sachen wurde zugekauft. So war es üblich, das man Spielzeuge im Nachbarland Holland bei der Firma D.S.Plastic oder auch bei Koch und Hofmockel (KoHo) aus Nürnberg einkaufte.
Diese Spielzeuge waren (meist) unmarkiert, damit sie vielseitig einsetzbar waren.
So konnte es sein, dass die Firma Wader den gleichen kleinen Rennwagen auf ihren Tieflader hatten, wie Firma Hammer in einer Überraschungstüte.
Oder man fand einen identischen Elefanten im Linde, Titze Kaffeetüte,den man auch bei Firma Hammer kaufen könnte.

Besonders lange gab es die Plastkfiguren Hänsel, Gretel, Hexe und die Katze (siehe Bild), diese befanden sich (immer) an Lebkuchen-/ Knusperhäusern. Mit Sicherheit haben noch ein paar alte Konditorenmeister Sets diese Figuren in ihrer Schublade liegen.
 
 
  Heute waren schon 1 Besucher (5 Hits) hier!  
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden