Groschenauto
  HaP2 => Hammer PKW (Plastikachsen), Serie 2
 

In den 60gern liefen die Modelle mit den Drahtachsen (HaP 1) aus. Es musste etwas Neues, Moderneres her. Die Zeiten hatten sich verändert, die geburtenstarken Jahrgänge brauchten Spielzeug, es sollten Modelle sein die auch einen Bezug zur Realität haben, und Werbung war angesagt.

 

Dafür wurden neue Formen/ Modelle gewählt

 

Hammer PKW (Plastikachsen), Serie 2 => HaP 2

 

 

Nr.1 Mercedes  220 S


Nr.2 BMW 507


Nr.3 Opel Caravan


Nr.4 VW Karmann Ghia


Nr.5 DKW  Auto Union 1000


 

Nr.6 Mercedes Coupe



Nr.7 Opel Käpitän

Nr.8 Borgward Isabella Coupe

 

 

Die Modelle bestehen aus Kunststoff. Sie haben bewegliche, geklipste Achsen. Die Achse mit Rädern ist in einem Stück gespritzt/ gefertigt.

Die Dächer sind mit einem eingelegten Glaseinsatz auf das Modell gesteckt/ geklipst. Die Modelle sind detaillierter gearbeitet, aber auch stabiler und robuster als ihre Vorgängermodelle.

 

Eine Besonderheit sind die „Grundmodelle“ dieser Serie. Sie sind in einer überschaubaren Stückzahl in den Vertrieb gekommen. Bei diesen Modellen wurden in vier Vertiefungen der Karosserie, vier Spritzzapfen des Dachs(mit und ohne Glaseinsatz) verklebt.Diese Modelle sind sehr bunt.

Natürlich war diese Fertigung zu aufwendig und arbeitsintensiv

!!



Die Spritzformen wurden geändert: der Schriftzugversetzt, in der Karosserie wurde die Dacheinfassung verstärkt und zwei Vierkantlöcher eingearbeitet, das Dach bekam zwei Hakenangüsse.





Gerne wurden die Modelle auf  Eisenbahnen (Spur H0), bedingt dadurch das die Firma Fleischmann einen doppelstöckigen und eine einfachen Autotransporter mit Hammer PKW Modellen der Serie 2 vertrieben

 

 

Natürlich wurden die Modelle zu Werbezwecke eingesetzt.

 

 

Als 1979 der Konkurs der Firma A.Hammer feststand, wurde die Fertigung aufgelöst und Werkzeugformen an verschiedene Personen verkauft.

Herr Dau sicherte sich die PKW Modellformen und ließ diese bei der Firma FHW GmbH, Werdohl spritzen, bis diese nicht mehr reparabel und verschrottet wurden.

 


Diese Modelle gibt es nur in den vier Farben und immer mit schwarzen Rädern.


 
  Heute waren schon 3 Besucher (24 Hits) hier!  
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden